Freitag, Mai 26, 2006

 

Die Geister die man rief erschienen später ahnungslos

Der CDU-Abgeordnete Reinhard Göhner habe für die Steuererhöhung votiert, obwohl er zu dem Zeitpunkt der Abstimmung nicht an der Sitzung teilgenommen habe und nachweislich nicht in Berlin gewesen sei, meldet die “Bild”-Zeitung. Göhner, der auch Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes der Arbeitgeberverbände ist, hatte demnach einen Fernsehauftritt in München.

Der CDU-Politiker bestätigte der Zeitung, dass er bei der Abstimmung, wo es unter anderem um die Anhebung der Mehrwertsteuer ging, verhindert und entschuldigt war. “Wie meine Stimmkarte in die Urne kam, weiß ich nicht”, wird Göhner zitiert.

Der CDU-Politiker Jochen-Konrad Fromme hatte laut Protokoll ebenfalls nicht teilgenommen, beteuere jedoch: “Natürlich habe ich abgestimmt. Es gibt Zeugen.” Ja ja - wird schon alles seine Richtigkeit haben, sonst käme noch jemand auf die Idee, die Wahlen in Frage zu stellen. Das es Wahlbetrug gab, kann jeder nun sehen, ob dabei auch alle anwesend waren - bleibt offen.

_____

Für Fragen oder Hinweise steht Ihnen das Forum zur Verfügung.
Verfasst von Steinbock am Mai 26th, 2006. Lese weitere Artikel aus News. Bitte beachten Sie das Copyright falls Sie diese Mitteilung kopieren.



Michael Knuth
WEB: http://wa.michael-knuth.de


Comments: Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen



<< Home

This page is powered by Blogger. Isn't yours?

Hier klicken, um diesen Gespraechspartner einfach und kostenlos anzurufen!
GoYellow - Branchenbuch

Sponsored By: