Samstag, Mai 20, 2006

 

Struck für weitere Kürzungen bei Hartz IV



Berlin - Wegen der stetig wachsenden Zahl von Hartz-IV- Empfängern ist SPD-Fraktionschef Peter Struck für weitere Leistungskürzungen. Niemand habe die "explosionsartige" Vermehrung der Bedarfsgemeinschaften auf derzeit vier Millionen vorausgesehen, sagte er der "Bild am Sonntag". Er wisse genau, dass viele Taxifahrer, Wachleute und Friseurinnen weniger verdienen, als ihnen bei Hartz IV zustehen würde. Das könne nicht Sinn der Sache sein, so Struck. Leistungen solle nur bekommen, wer wirklich bedürftig ist.


© dpa - Meldung vom 20.05.2006 09:03 Uhr


Comments: Kommentar veröffentlichen



<< Home

This page is powered by Blogger. Isn't yours?

Hier klicken, um diesen Gespraechspartner einfach und kostenlos anzurufen!
GoYellow - Branchenbuch

Sponsored By: